Sonntag, 5. Mai 2019

Junger Geist besetzt die Räume

Um den alten Gemäuern im Kleinbahnhof frischen Geist einzuhauchen haben wir mal ausprobiert, ob Familienkino im Kleinbahnhof auf Interesse stößt. Hier der Bericht der Kinder.

Verabredet zum Samstagabend am 4. Mai kamen die Kinder aus 3 Familien. Uns war es wichtig sich zu treffen und mit der Familie einen schönen Film zu sehen.
Bei einer Besichtigung der Location war unser Favorit des Abends der Vereinsraum. Aber da er noch nicht beheizbar ist, viel das Los auf das Büro.
Wir Kinder wollten den Kinoabend, also sollten wir auch helfen.

Wie haben wir es gemacht? Paletten haben wir im Baumarkt in Güsen bekommen. Matratzen aus dem Kinderbett haben wir auch noch gefunden. Ein paar alte Stühle waren da. So hatten wir Sitzmöglichkeiten für alle. Von den Eltern haben wir Boxen und einen Verstärker bekommen, wo wir die Kabel angeschlossen haben. Mit Panzerband haben wir eine weiße Folie an die Wand geklebt.
An Technik hatten wir auch einen Beamer. Mit ihm wurde der Film an die Wand projiziert.

Zuerst gab es Musik zum tanzen und feiern, dann haben wir zusammen den Film Monster Hunt 2 geschaut. Es war bequem und mit Chips und Fassbrause haben wir uns den Abend noch verschönert.
Es war sehr schön mit den Familien zusammen zu sein.   

War der Artikel gut? Unser Team bedankt sich, dass ihr den Text gelesen habt und das ihr uns besuchen kommt.

Wenzel Pietsch, Adam Pietsch, Blair Abejero, John Jansky, Hannah Kathleen Velez, Lucian-Dean Kumbier

Keine Kommentare: