Donnerstag, 23. Januar 2020

Grüne Woche Berlin - Wir präsentierten den Klimabonus

In einer Deutschlandpremiere stellte unser Team auf der Grünen Woche 2020 in Berlin ein innovatives System für den Klimaschutz vor.
Nachdem wir mehr als ein Jahr an dem Anreizsystem mit Freunden aus dem Chiemgau und Marburg mitgebaut haben, waren wir stolz, den "Klimabonus" nun präsentieren zu können. Mit frisch gedruckten Flyern und Klimabonusscheinen machten wir uns auf den Weg nach Berlin.

Es gab viele Gespräche mit den Besuchern, die sich über den Klimabonus informierten. Sie berichteten über ihre eigenen Aktivitäten um den persönlichen CO2 Fußabdruck zu verringern. Das es mehr Klimaschutz bedarf, war vielen Besuchern an unserem Stand bewusst.

Als Dankeschön für ihren Beitrag zu Klimaschutz verschenkten wir einen Klimabonus. Einige Besucher gingen damit in eine Erholungspause beim Ökohof Brodowin, um sich dort mit klimafreundlichen Essen und Trinken zu stärken. Den Klimabonus konnten sie so vor Ort gleich einlösen.


Gemeinsam mit 11 der kreativsten ländlichen Initiativen Deutschlands waren wir auf der Grünen Woche präsent. Den Rahmen dafür bildete der temporäre Innovationsraum Silicon Vilstal Hub unseres Kooperationspartners Silicon Vilstal  aus Niederbayern.


An unserem Stand wurden keine Theorien oder "urbane Ufos", die von der Stadt auf das Land exportiert werden, sondern konkrete Ideen für das Land von morgen - von echten ländlichen Machern querbeet aus Deutschland vorgestellt.

In der Halle "Lust aufs Land" fanden sich viele Akteure, die die Zeit dort nutzten um sich miteinander bekanntzumachen, auszutauschen und natürlich dem Publikum zeigten, was im ländlichen Raum abgeht. Auch wir haben auf der Messe neue Partner gewinnen können, um unseren Kleinbahnhof mit Aktivitäten zu beleben.

Unser Gemeinschaftsstand wurde gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft.

Keine Kommentare: